Reiserückblick auf 2020

Seit 2020 organisiere ich für den SPD Landesverband Rheinland-Pfalz meine Bildungs- und Studienreisen. Das Einzugsgebiet der Gäste hat sich vom Unterbezirk Neustadt somit auf ganz Rheinland-Pfalz ausgedehnt. Die Reisen bleiben parteioffen und nicht an einer Mitgliedschaft in der SPD gebunden.

 

Vom aktuellen Reisekatalog 2020 konnten wir nur die Reise ins Piemont durchführen. Da hatten wir gerade ein Zeitfenster erwischt, in dem Reisen überhaupt verantwortungsbewußt durchgeführt werden konnten. Nur strahlende und zufriedene Gäste saßen auf der Heimreise im Bus und waren begeistert von der Region und ihren Spezialitäten.

 

Ich freue mich auf neue Begegnungen in den kommenden Jahren!

Hier die Einzelansicht auf die Reisen

Abgesagt wegen Covid-19


Das Rote Wien über den 1. Mai

6 Tage

28.04.-03.05.20*

 

Wien ist sicherlich zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Altstadt mit ihren Prunkgebäuden an der Ringstraße, die Kaffeehäuser rund um den Stephansdom, Sachertorte und Mozartkugeln, Walzerklänge und ein uriges Ambiente mit regionaler Küche beim Heurigen – all das macht einfach immer wieder Spaß. Zudem gab es auch das „Rote Wien“, im engen Sinne von 1918-34, im weiteren Sinne als weltweit einzige Hauptstadt, die seit 1945 durchgehend von Sozialdemokraten regiert wird. Neben historischen Zeugnissen hat sich das „Rote Wien“ auch eine sehr lebendige Tradition bewahrt, vor allem zum 1. Mai mit einer imposanten Maikundgebung der SPÖ auf dem Rathausplatz

 

Ziele der Reise: Stadtspaziergänge / Schloss Schönbrunn / Hofburg / Rotes Wien / Jüdisches Wien / ….

 

Selbstanreise oder Bahngruppenticket

Reisepreis 598,- € p.P.

EZ-Zuschlag: 220,- €

Programm Rotes Wien
Rotes Wien 2020.pdf
PDF-Dokument [699.0 KB]

Abgesagt wegen Covid-19

(Wiederholung 2021 geplant)

 

Politische Bildungsreise Berlin
"101 Jahre Weimarer Republik - Berlin Babylon"

5 Tage

Bildungsfreistellungsurlaub für
4 Tage wurde beantragt

21.06. - 25.06.20*

 

Die Weimarer Republik war der erste praktische Versuch in der Geschichte Deutschland eine demokratische Staatsform zu geben. Mit der Republik waren große Hoffnungen verbunden, auf eine freiheitliche, gerechte, solidarische und friedliche Gesellschaft. Doch sie hatte es von Anfang an schwer: Massenarbeitslosigkeit, Kriegsschäden und Reparationsforderungen aus dem ersten Weltkrieg lasteten schwer auf der jungen Demokratie. Unter extrem schwierigen Rahmenbedingungen erstritten und erkämpften mutige Frauen und Männer Deutschlands erste Demokratie. Unzählige Neuerungen auf allen Gebieten des täglichen Lebens wurden angeschoben, haben sich größtenteils bis heute erhalten und gelten inzwischen als Selbstverständlichkeiten. Doch ihr fehlte es an Rückhalt in der Bevölkerung, an Geschlossenheit und Unterstützung durch die exekutive Gewalt. Die Feinde der Demokratie waren von Anfang an stark, erbittert bekämpften sie die Republik. Europaweit erlangten antidemokratische Strömungen Aufwind. Mit dem Nationalsozialismus wuchs in Deutschland eine Massenbewegung, die den Bürgerinnen und Bürgern ein Ende des politischen Chaos versprach. Nach 14 Jahren ging die erste deutsche Demokratie unter und wurde von der NS-Diktatur abgelöst.

 

Leistungen: Deutsches Histor. Museum / Filmmuseum Potsdamer Platz / Fabrikantenwohnung /und vieles mehr  …

 

Individuelle Anreise oder Bahnticket 140,- € inkl. Reservierung.  2. Klasse

Reisepreis ab 379,- p.P. im DZ

EZ-Zuschlag: 180,- €

 

Berlin - 101 Jahre Weimarer Republik: Babylon Berlin
Berlin 21.06. Weimarer Republik.pdf
PDF-Dokument [653.0 KB]

Piemont entdecken und schmecken

7 Tage
03.10. - 09.10.20
*

-noch freie Plätze-

 

Das Piemont ist die nordwestlichste Region von Italien und flächenmäßig auch die größte. Sie grenzt an die Schweiz sowie an Frankreich. In dieser Region liegen die höchsten Gipfel und die höchsten Gletscher von ganz Italien. "Piemont" bedeutet aus dem Lateinischen übersetzt: "am Fuß der Berge". Wir besichtigen Turin, die Hauptstadt der Region, die für italienische Verhältnisse vollkommen anders ist und einen „vornehmen Charakter“ besitzt. Geprägt ist aber die Region nicht nur durch die mittelalterlichen Städte, die beeindruckende Landschaft und die wunderbaren Weine die dort wachsen, sondern auch durch die vielfältige und abwechslungsreiche Gastronomie. Auch wir haben einige kulinarische Highlights für euch während dieser Reise eingeplant.

 

Ziele der Reise: Casale Monferrato / Langhe / Asti / Alba / Vercelli / Turin / Trüffelsuche / Reisfarm / Weinproben und Verkostungen / …

 

Busreise ab Idar-Oberstein über MZ, DÜW + NW /
Reisepreis ab 869,- € p.P. im DZ / HP

EZ-Zuschlag: 216,- €

 

Piemont entdecken und schmecken
Piemont 2020.pdf
PDF-Dokument [720.8 KB]

Politische Bildungsreise nach Berlin

5 Tage -abgesagt wegen CORONA-

Bildungsfreistellungsurlaub für
5 Tage wurde beantragt

Berlin - von der geteilten Stadt zur Hauptstadt*

 

Die Mauer ging in die Geschichte ein als Symbol des Kalten Krieges und der Teilung Deutschlands. Gebaut wurde die Berliner Mauer Anfang der 60er Jahre, um den Flüchtlingsstrom vom Osten in den Westen zu stoppen. Am 9. November 1989 fiel das meistgehasste Bauwerk Deutschlands. Die DDR stand damals kurz vor dem Aus, sie war wirtschaftlich und politisch bankrott. Heute, 31 Jahre nach dem Mauerfall, ist zusammengewachsen, was zusammengehört. Berlin ist wieder Hauptstadt und europaweit gesehen die hippste Metropole, gerade junger Menschen. Die Mauer, die einst die Stadt teilte, ist nur noch zu erahnen. Eine ganze Generation kennt sie nicht mehr. Wie aber haben die Bürgerinnen und Bürger „drüben“ gelebt? Laut Verfassung waren in der DDR alle Bürger gleich. Der Staat übernahm die Kontrolle für alle Lebensbereiche, von der Aufsicht der Kleinkinder über die Freizeitgestaltung bis hin zur Arbeitsplatz- und Wohnungswahl. Wer sich der Partei in den Weg stellte, wurde überwacht und verfolgt.

 

Individuelle Anreise oder Bahnticket 140,- €

Reisepreis ab 379,- p.P. im DZ

EZ-Zuschlag: 125,- €

 

Berlin - von der geteilten Stadt zur Hauptstadt
Berlin 02.11. Mauer.pdf
PDF-Dokument [498.1 KB]

* Reiseveranstaler bei allen Reisen im Sinne des Reiserechts ist der SPD-Reiseservie Berlin - eine Gruppe der FFR

Berlin, Berlin...

... wir fahren nach Berlin.

 

Auch 2022 heißt es:

 

"Berlin ist "in" und liegt voll im Trend!"

 

Neben Kunst und Kultur bietet die Stadt ein drittes Highlight, die Kuppel des Reichstagsgebäudes. Kommen Sie mit und steigen Sie der Stadt sprichwörtlich "aufs Dach", wandeln Sie in der Kuppel und genießen Sie dabei den einzigartigen Ausblick.

 

 

Die politischen Bildungsreisen sind vom Ministerium für Wissenschaft und Weiterbildung RLP als Bildungsreise zertifiziert, es können 5 Tage Bildungsurlaub beantragt werden. Die Bildungsreisen weisen sich durch  thematische Spaziergänge, Museumsbesuche und thematischen Stadtrundfahrten aus. 
 

Berlin - Babylon
Bei dieser politischen Bildungsreise zum Thema  "Babylon Berlin" erfahren wir mehr über das Leben in der Zeit der Weimarer Republik, die auch als die Goldenen 20er Jahre bezeichnet werden. 
 

Programm Berlin Babylon.pdf
PDF-Dokument [440.8 KB]

.

 

Fotos: Stuckenberg